VIERKIRCHEN SUMMT - OG Vierkirchen

Direkt zum Seiteninhalt

VIERKIRCHEN SUMMT

Zur Ergänzung der Initiative "Vierkirchen summt" leisten wir folgende Beiträge:
Neuanlage einer Blumenwiese auf der Biotopsfläche 47 (Giebing)
und Biotopsfläche 29 (Rettenbach)

Biotopsfläche 47 (Giebing)
Biotopsfläche 29 (Rettenbach)
Nachdem Entfernen des vorhandenen Bewuchs wurde eine einheimische und lokale Saatgutmischung aufgebracht. Zum Herbst zeigten sich bereits erste Blüten.
Pressemitteilungen
Neuanlage einer Blumenwiese auf dem Biotopsfläche 72
Schröpfschnitt der ausgesäten Blumenwiese inkl. Rückschnitt der danebenliegenden Biotopsfläche.

Initialpflanzung von Rosen und Sträucher. Diese sind durchgehend gut angewachsen und sind bis jetzt auch vom Wildverbiss verschont geblieben.
Erste Früchte unserer Tätigkeiten - Blumenwiese im Juni 2017
weitere Tätigkeiten
Entlang der  Apfelbaumallee (Fußweg auf der Westseite der Bahn) sowie an der Streuobstwiese  auf der Naturerlebnisfläche Untersaaten aus Wildblumen, insbesondere Klee,  ausgesät. Leider haben uns zuerst die vielen Schnecken das aufkeimende Saatgut weggefressen und die anschließenden heißen Sommertage 2015 haben viele der Keimlinge  verdorren lassen.

An der Steuobstwiese (Biotop 52) in Giebing wurden zwei Wildrosen eingepflanzt.
Wir beabsichtigen auch in den nächsten Jahren an ausgewählten Biotope Initialpflanzungen vorzunehmen, um die vorhandenen Biotope aufzuwerten und für Tiere jeder Art zusätzliche Nahrungsquellen zu schaffen.
Zurück zum Seiteninhalt